Impressum Datenschutz
Termine
CDU-Stadtverbandsvorsitzender Sebastian Schmidt
Donnerstag, 21.03.2019

Mobilität und Digitalisierung stärken

CDU und Grüne möchten Kompetenzen von Stadtwerke und Stadt Menden vernetzen

Die Ratsfraktionen der Grünen und der CDU möchten die Geschäftsfelder  Mobilität und Digitalisierung innerhalb der Stadtwerke Menden ausbauen und auch für die gesamte Stadt Menden nutzbar machen.

„Wir möchten Menden im Hinblick auf Mobilität und Vernetzung zukunftsfähig aufstellen“, erklärt CDU-Ratsmitglied Sebastian Schmidt, der auch Vorsitzender des Aufsichtsrates der Stadtwerke Menden GmbH ist.

Nach Vorstellung der Grünen und der CDU sollen die Verantwortlichen der Stadtwerke, gemeinsam mit der städtischen Verwaltung, eine Gesamtkonzeption entwickeln, die aufeinander abgestimmte Strategien und Vorgehensweisen enthalten soll, wie zukünftig Mobilität und Vernetzung in Menden aussehen sollen.

Potenzial sehen die beiden Fraktionen beispielsweise in der Schaffung eines ganzheitlichen Fuhrparkmanagements für die Stadt Menden, in das auch die Tochtergesellschaften wie die Stadtwerke Menden GmbH sowie der städtische Baubetriebshof mit seinem Fuhrpark einbezogen werden sollen. Für die Mendener Innenstadt und die Einkaufszonen in Lendringsen wird ein ganzheitliches Parkraummanagement vorgeschlagen. Dieses soll auch die Übernahme der Betriebsführung der städtischen Tiefgarage durch die Stadtwerke beinhalten und eventuell weiterer städtischer oder auch privater Parkplätze im Stadtgebiet.

Die sich momentan stark entwickelnde E-Mobilität soll durch Ladestationen in der Tiefgarage unterstützt werden, und auch das Fahrrad, sowohl herkömmlich als auch als E-Bike, soll als beliebtes Verkehrsmittel Teil der zu erstellenden Konzeption werden. Gemeinsam sollen Stadtverwaltung und Stadtwerke in partnerschaftlicher Zusammenarbeit auch eruieren, ob für die Digitalisierung und verbesserte Mobilität Fördergelder abgerufen werden können.

„Wir sehen in einer engen Zusammenarbeit zwischen Stadtverwaltung und Stadtwerken großes Potenzial. Die Experten auf beiden Seiten können ihre Kompetenzen zusammenführen – mit größtmöglichem Nutzen für die gesamte Stadt Menden“, sagt Klaus Steinhage, Ratsherr der Grünen und stellv. Aufsichtsratsvorsitzender der Stadtwerke Menden GmbH.

 

zurück